Redner-Suche
oder
Bild

Klaus Wowereit

Regierender Bürgermeister Berlin (2001 - 2014)
Klaus Wowereit: BERLIN - Wie aus arm sexy wurde.

Sie haben Fragen zur Buchung von Klaus Wowereit?

Biografie

Klaus Wowereit war von 2001 bis 2014 Regierender Bürgermeister Berlins und damit rund 13 Jahre lang das Gesicht der Hauptstadt. In dieser Zeit hat er das Image der Hauptstadt – nicht zuletzt mit dem Satz "Berlin ist arm, aber sexy" - entscheidend geprägt. Wowereit gehört zu den schillerndsten Figuren in der deutschen Politik und blickt auf eine steile Karriere in Partei und Politik zurück.

Geboren im Bezirk Tempelhof wächst Wowereit (Jahrgang 1953) ohne Vater mit vier Geschwistern auf. Nach dem Abitur beginnt er 1973 ein Jurastudium an der FU Berlin, das er 1979 mit dem Ersten Juristischen Staatsexamen abschließt. Im Anschluss arbeitet er als Rechtsreferendar und legt 1981 sein Zweites Juristisches Staatsexamen ab und arbeitet als Regierungsrat zur Anstellung beim Senator für Inneres in Berlin.

Seit 1972 ist Klaus Wowereit Mitglied der SPD und engagiert sich während seines Studiums im Berliner Juso-Landesverband. 1979 wird er Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung in Berlin-Tempelhof und bleibt es bis 1984, als er zum Bezirksstadtrat für Volksbildung und Kultur in Tempelhof gewählt wird. Klaus Wowereit ist damit Berlins jüngster Stadtrat, legt das Amt jedoch nach der Wahl ins Abgeordnetenhaus von Berlin nieder. Dort wird er zunächst stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion, 1999 dann deren Vorsitzender. 2001 wird er mit den Stimmen von SPD, PDS und B90/Die Grünen als Nachfolger von Eberhard Diepgen zum Regierenden Bürgermeister von Berlin gewählt und sowohl bei den Wahlen 2006 als auch 2011 im Amt bestätigt. Seit 2003 war Wowereit einer von vier Vertretern des Landes Berlin im Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft BER und von 2008 bis 2013 deren Aufsichtsratschef. Am 26. August 2014 gibt er bekannt, das Amt des Regierenden Bürgermeisters am 11. Dezember 2014 aufzugeben. Seit Januar 2015 ist er ehrenamtliches Präsidiumsmitglied im Verein Berliner Kaufleute und Industrieller.

Im Laufe seiner Amtszeit als Regierender Bürgermeister ist es ihm gelungen, die Wirtschaftskraft und den sozialen Zusammenhalt in Berlin zu stärken und die Stadt deutlich nach vorne zu bringen. Das Motto seiner ersten Regierungserklärung "Mit Mut für Berlin" war der rote Faden seiner Zeit als Regierender Bürgermeister. Mit seiner weltoffenen und charmanten Art hat er dazu beigetragen, den Ruf Berlins auf der ganzen Welt als liebenswerte und kosmopolitische Metropole zu manifestieren.

Themen:
• Stadtentwicklung
• Umweltprobleme von Metropolen - Von Wasser, Abwasser und Müll
• Wachstum als Herausforderung für Metropolen
• Berlin vor und nach dem Mauerfall - Die Hauptstadt im Wandel der Zeiten
• Arbeit und Wirtschaft
• Bildung

Bilder
  • Bild
  • Bild
  • Bild
top